Wir sind Superüberwinder!

Wir sind Superüberwinder!

Als ich ein Kind war, wollte ich ein Superheld sein. Ich wollte Verbrechen bekämpfen und Gerechtigkeit in die Welt bringen. Zu der Zeit hatte ich keine Ahnung, wie ich dieses Ziel erreichen würde, aber ich wusste, dass ich die Welt zu einem besseren Ort machen wollte. Als es Zeit für die Universität war, begann ich, eine Karriere im Bereich der Strafverfolgung einzuschlagen. Ich dachte, dies wäre der beste Weg, ein Held zu sein. Wo ich jedoch wirklich lernte, ein Superheld zu sein, war durch das Wort Gottes.

Römer 8:37:
Aber in dem allen überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat.

Durch Gottes Liebe sind wir durch die Wiedergeburt zu mehr als Überwindern, zu Superüberwindern, gemacht worden. Wir können die geistlichen Superhelden unserer Zeit sein. Wenn wir verstehen, was es bedeutet, Superüberwinder zu sein, bestärkt das unsere geistige Haltung, mehr als Überwinder in allen Situationen des Lebens zu sein, egal welche Mittel unser Widersacher, der Teufel, gegen uns einsetzen mag.

Der Satz „überwinden wir weit“ wird von einem griechischen Wort übersetzt, hupernikaō, was bedeutet, einen Sieg über alle Maße zu haben, einen überragenden Sieg zu erringen. Gott, der so sehr liebt, dass er Seinen eingeborenen Sohn gab, hat es uns ermöglicht, in jeder Situation und zu jeder Zeit Sieger zu sein. Wenn Gottes Wort sagt, dass wir Überwinder sind, bedeutet das, dass wir als wiedergeborene Gläubige den Sieg in den Wettkämpfen des Lebens errungen haben. Aber das ist noch nicht alles. Es sagt, wir sind mehr als Überwinder, Superüberwinder!

Als Superüberwinder sind wir in der Lage, jeden Umstand zu überwinden. In Römer 8:35 sind sieben Worte aufgeführt, die Umstände und Situationen darstellen, denen wir in diesem Leben begegnen könnten.

Römer 8:35:
Wer will uns scheiden von der Liebe Christi? Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blöße oder Gefahr oder Schwert?

Der Widersacher benutzt diese Herausforderungen, um zu versuchen, unsere Gedanken von Gottes Liebe und all dem, was Christus für uns getan hat, wegzulocken. Infolgedessen werden wir vielleicht feststellen, dass wir einige dieser Umstände von Zeit zu Zeit überwinden müssen. Wenn wir unsere Gedanken auf das richten, was oben ist, und nicht auf das, was auf der Erde ist (Kolosser 3:2), können wir „Trübsal“ überwinden – das ist mentaler Druck. Wir können „Angst“ überwinden – der Versuch, uns wegen des Wortes, das wir glauben und für das wir einstehen, so fühlen zu lassen, als würden wir „mit dem Rücken gegen die Wand stehen.“ Wir können „Verfolgung“ überwinden – eine „Verfolgung wie durch Feinde.“ Wir können „Hunger“ überwinden – eine „Knappheit an Nahrung“ oder „Hunger.“ Wir können „Blöße“ überwinden – das heißt „Mangel.“ Wir können „Gefahr“ überwinden – eine Quelle der Gefahr oder des Risikos; dadurch versucht der Widersacher, uns dazu zu bringen, Angst in unseren Verstand und unser Herz zu lassen. Wir können auch das „Schwert“ überwinden. Dr. Victor Paul Wierwille, der Gründervater von The Way International, hat einmal die Bedeutung von „Schwert“ an dieser Stelle mit „dich mit Worten in Stücke schneiden“ erklärt.

Der Widersacher wird auf vielfältige Weise versuchen, uns vom Denken und Tun des Wortes abzulenken. Wir als Superüberwinder können immer als Sieger hervorgehen, wenn wir unsere Gedanken auf die höheren Dinge richten. Wir können eine Superüberwinder-Mentalität aufbauen, indem wir unsere Gedanken immer wieder auf Gott lenken. Hier sind vier Maßnahmen, die wir ergreifen können, um unsere Gedanken auf die höheren Dinge, auf Gott und Sein Wort, zu richten, wenn wir vor einer Herausforderung stehen:

  • Daran denken, am Gebet festzuhalten. Dadurch bleibt Gott involviert und hilft uns, uns auf die Befreiung zu konzentrieren, die kommen wird.
  • Wir können uns daran erinnern, dass „…denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen…“ (Römer 8:28). Das hilft uns, inmitten von herausfordernden Umständen zu bestehen, standzuhalten und durchzuhalten.
  • Wir können uns auch an Römer 8:31 erinnern: „…Ist Gott für uns ist, wer kann wider uns sein?“ Keine Situation und kein Umstand sind zu groß für uns, wenn Gott auf unserer Seite ist.
  • Römer 8:38 und 39 sagen uns, dass nichts uns von der Liebe Gottes trennen kann. Wir halten an dieser Wahrheit fest, dass absolut nichts in diesem Leben, nicht einmal der Tod, uns von der Liebe Gottes trennen kann.

Aus Seiner Liebe heraus hat Gott uns alles gegeben, was wir brauchen, um den Widersacher im Leben zu überwinden. Kein seelischer Druck, kein Gefühl, für das Wort, das wir glauben, an die Wand genagelt zu werden, keine Verfolgung durch unsere Feinde, kein Hunger, kein Mangel, keine Gefahr, keine scharf schneidenden Worte können uns von der Liebe Gottes trennen. In diesem Leben werden wir Herausforderungen begegnen. Aber für Gott gibt es nichts Neues unter der Sonne (Prediger 1:9). Der Widersacher wird immer dieselben alten Tricks anwenden, aber wir können die Superhelden unserer eigenen Geschichte sein, wenn unsere geistige Haltung ist, mehr als Überwinder zu sein. Gott hat uns bereits zu Siegern im größten Wettbewerb des Lebens erklärt. Wenn wir fortfahren, eine Superüberwinder-Mentalität aufzubauen, indem wir unseren Fokus in herausfordernden Situationen auf Gott und Seine Verheißungen richten, werden wir die Tricks des Widersachers überwinden. Wir sind mehr als Überwinder!

Klicken Sie hier, PDF zu erhalten

© 2021 von The Way International™. Alle Rechte vorbehalten. | Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung

The Way International, The Way, La Voie, El Camino, The Prevailing Word, und sein Design, The Way of Abundance and Power, The Way Magazine, Disciples of the Way Outreach Program, Way Disciples, The Way Corps und Camp Gunnison⁠—⁠The Way Household Ranch sind eingetragene Dienstleistungsmarken oder Marken von The Way International in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.